Spielend lernen

Spielend lernen wir wirkungsvoll und bleibend, weil verschiedene Sinne angesprochen werden: Sprechen-Sehen-Fühlen-Hören, je mehr Sinne beteiligt sind umso sicherer bleibt das Gelernte im Gedächtnis haften. Deshalb stellen wir Ihnen hier nach und nach einige eigentlich ganz einfache Spiele zusammen, die die meisten von uns auch kennen, die aber vielleicht durch die inzwischen multimedial gewordene Welt ein wenig in Vergessenheit geraten sind. Auch wenn es von den meisten der vorgestellten Spiele Online- bzw. digitale Versionen geben mag, so empfehlen wir hier an dieser Stelle die althergebrachten Formen mit Karten, Würfeln oder Stift und Papier und mit menschlichen Spielpartnern!

MEMORY

Dieses Spiel gibt es schon sehr lange und in den verschiedensten Ausführungen und zu den unterschiedlichsten Themen und man kann es in allen Altersstufen spielen. MEMORY schult die Konzentration und das bildhafte Gedächtnis. Das Grundspiel besteht aus 36 Kartenpaaren mit jeweils identischem Motiv, die verdeckt ausgelegten Karten werden gemischt. Die Spieler decken abwechselnd zwei beliebige Karten auf, gehören beide Karten zu einem identischen Paar, darf diese der Spieler vor sich sammeln und weitere zwei Karten aufdecken. Passen die beiden Karten nicht zusammen, werde sie wieder umgedreht und der nächste Spieler ist an der Reihe. Gewonnen hat, wer die meisten Kartenpaare gesammelt hat. Dafür müssen alle Mitspieler aufmerksam dem Spiel folgen und beobachten, welche Karten wo liegen, damit man die passenden Paare findet. Man kann auch für den Anfang mit weniger Kartenpaaren beginnen und die Schwierigkeit steigern, indem immer mehr Kartenpaare dazugenommen werden.

 

Wie wäre es denn mit einem selbst gebastelten MEMORY aus den Fotos vom letzten Urlaub?

STADT-LAND-FLUSS

Ein Spiel für 2 bis 6 Spieler ab dem Grundschulalter. Für dieses Spiel braucht jeder Mitspieler ein Blatt Papier und einen Stift. Die Blätter werden in Längsspalten unterteilt und oben in die Spalten werden die Begriffe hineingeschrieben, zu denen die passenden Wörter gefunden werden müssen. Bei diesem Spiel ist Allgemeinwissen und Erdkunde gefragt. Die Begriffe sollten dem Wissensstand der Kinder angepasst werden, sodass auch Erfolgserlebnisse möglich sind, sonst wird es schnell uninteressant. Wenn die Blätter fertig vorbereitet sind, fängt ein Mitspieler an das Alphabet stumm aufzusagen und ein anderer sagt irgendwann Stopp. Der Buchstabe, bei dem der andere Mitspieler gerade war, ist der Anfangsbuchstabe, mit dem alle Wörter beginnen, die jetzt auf Zeit in die Spalten eingetragen werden müssen. Der erste, der alle Spalten ausgefüllt hat, sagt Stopp und die Runde ist beendet. Gezählt werden alle richtigen Begriffe. Gewonnen hat am Ende, wer die meisten Begriffe richtig nennen konnte. Nachstehend ein Vorschlag zum Download - viel Spaß!

Stadt-Land-Fluss-Vorlage
stadt-land-fluss.ods
Open Office Spreadsheet [10.4 KB]

KNIFFEL oder YATZEE

Dies ist ein Würfelspiel für 2 bis 4 Spieler mit fünf Würfeln, einem Blatt mit vorbereiteter Tabelle, Stift und eventuell einem Würfelbecher, dieser ist aber nicht zwingend notwendig. Bei diesem Spiel wird Kopfrechnen trainiert und geschicktes Kombinieren der Würfelaugen, es ist aber auch eine Portion Glück dabei, welche Augen wann erscheinen. Gewürfelt wird reihum abwechselnd. Jeder Spieler hat drei Versuche und kann Würfel rauslegen oder mit allen erneut würfeln. Das Ziel besteht darin nach den jeweils drei Würfen eine möglichst hohe Augenzahl zu erreichen und  in dem jeweils dafür vorgesehenen Feld zu notieren.

Im oberen Teil der Tabelle müssen möglichst viele gleiche Zahlen je Durchgang erreicht werden, also möglichst viele 1er, 2er, 3er, etc. Nur diese werden jeweils zusammengezählt und in der entsprechenden Spalte notiert. Hat man für die Zahlen 1 bis 6 alle Spalten eines Spieles ausgefüllt wird zusammengezählt, erreicht man in diesem oberen Bereich mehr als 63 Punkte (diese erhält man, wenn man jeweils 3x 1, 3x 2, 3x 3, 3x 4, 3x 5 und 3x 6 gewürfelt hat), erhält man einen Bonus von 35 Punkten.

Im unteren Teil der Tabelle sind bestimmte Figuren zu würfeln, wie

  • kleine Straße: vier aufeinanderfolgende Zahlen, ergibt 30 Punkte
  • große Straße: fünf aufeinanderfolgende Zahlen, ergibt 40 Punkte
  • Full House: drei gleiche und zwei gleiche Zahlen, ergibt 25 Punkte
  • Kniffel: fünf gleiche Zahlen, ergibt 50 Punkte
  • Dreier Pasch: drei gleiche Zahlen, alle Augen zählen
  • Viererpasch: vier gleiche Zahlen, alle Augen zählen
  • Chance: alle Augen zählen

In beiden Tabellenbereichen können Zahlenbilder gestrichen werden, damit entfallen dann aber auch die möglichen Punkte. Am Ende wird alles zusammengezählt und gewonnen hat derjenige Mitspieler, der die meisten Punkte hat. Nachstehend auch hier eine Vorlage zum Download.

Kniffel oder Yatzee
kniffel.ods
Open Office Spreadsheet [14.6 KB]

Hier finden Sie uns:

NOTENSCHMIEDE

Susanna von Jaduczynski
Peter-Griesbacher-Gasse 3
94486 Osterhofen

Telefon: +49 9932 4005844

Telefax: +49 9932 4005841

notenschmiede@gmx.de

Aktuelles

Nachhilfelehrer gesucht!

Wenn Sie sich angesprochen fühlen freuen wir uns über Ihren Kontakt!

Fit machen für die Schule? Kommt zum Wiederholen am Ende der Ferien!

Hier gibt es mehr Infos!

Ferientermine 2019/20 in Bayern

Hier kommen Sie zur Übersicht.